Mit Touchscreen zu den Gründern der Sparkasse OÖ

Zum 170jährigen Jubiläum setzt die Sparkasse OÖ schon seit geraumer Zeit mit einer Kampagne Akzente im öffentlichen Raum. Anlässlich des Weltspartags 2018 hob Generaldirektor Dr. Michael Rockenschaub die digitale Gründer-Galerie – basierend auf den Recherchen von rubicom – aus der Taufe. Besucher im ersten Stock des ehrwürdigen Sparkassengebäudes können via Touchscreen leichtgängig und intuitiv durch die Biographien der Gründer der Sparkasse OÖ surfen. Die Namen der Gründer ergeben in einer hinterleuchteten Rauminstallation das Gründungsjahr der Sparkasse OÖ: 1849.

Philipp Batthyany-StrattmannErnst August Sachsen-Coburg Gotha

Bürger, Adelige, Beamte und Kleriker formen den fortschrittlichen und philanthropischen Geist, aus dem im Jahr 1849 die Gründung der heutigen Sparkasse OÖ hervorging. Nun erfuhren sie, zeitgemäß und stilgerecht, in digitaler Form im historischen Hauptgebäude der Sparkasse OÖ an der Linzer Promenade ihre Verewigung. Die Sparkasse dokumentiert damit zu ihrem 170jährigen Jubiläum die fortdauernde Orientierung der Sparkasse OÖ an den Leitlinien der Gründer, die die heutige Bank einst als eine sozial wirksame und nützliche Institution gegründet haben. rubicom wurde mit der Recherche zur Festschrift anlässlich des Jubiläums betraut und erforschte dabei auch die neuesten Erkenntnisse zu den Biographien der einzelnen Gründer, die nun Eingang fanden in die digitale Gründer-Galerie. (Fotos: Sparkasse OÖ/honorarfrei)

IMG_1315 kleinSparkasse_Gründer_IMG_1615