175 Jahre Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz

Mit dem Krankenhaus an der Seilerstätte in Linz rückte ein Haus mit einer besonderen Geschichte in den Mittelpunkt der Historiker im Team von rubicom. Seinen markanten und festlichen Abschluss fand das anspruchsvolle Geschichtsprojekt zum 175-jährigen Jubiläum am 21. September 2016 durch einen Festgottesdienst mit Bischof Scheuer in der Klosterkirche der Barmherzigen Schwestern, einer Ausstellung und der Präsentation einer Festschrift.

Orden, Vinzenz Gruppe, SpitalsmitarbeiterInnen und rund 100 Ehrengäste, an der Spitze Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Bischof Dr. Manfred Scheuer, ließen die erfolgreiche Geschichte „der Schwestern“ Revue passieren und stießen auf die Zukunft des Spitals als Teil des kommenden Ordensklinikums an.
Großes Interesse und viel Lob von Gästen, PatientInnen und MitarbeiterInnen erntete der attraktive neue Geschichtspfad, der den Werdegang, aber auch die Werte und das Selbstverständnis des Hauses an der Linzer Seilerstätte illustriert. Mittels einer vom Projektpartner LIVINGROOM programmierten interaktiven Touch-Applikation können viele interessante Informationen zur Dauerausstellung, die sich im Erdgeschoß des Spitals befindet, abgerufen werden.

Mit der Fusion mit dem Krankenhaus der Elisabethinen zum Ordensklinikum Linz im Jahr 2017 wird ein neues Kapitel in unserer Geschichte aufgeschlagen. Darum ist es uns im Jubiläumsjahr ein ganz wichtiges Anliegen, die Identität und Geschichte unseres Hauses auch in Zukunft zu bewahren und sichtbar zu machen. Der Agentur rubicom ist es hervorragend gelungen, diese Aufgabenstellung in Szene zu setzen und wir freuen uns, dass für Patienten, Mitarbeiter und Partner unseres Hauses unsere Geschichte auf verschiedenen Kanälen lebendig geworden ist.

MMag. Walter Kneidinger, Geschäftsführer, Verwaltungsdirektor Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz Betriebsgesellschaft m.b.H.